1 minute reading time (270 words)

SUNRISE AVENUE lösen sich auf – spielen 2020 aber noch eine letzte Tour

Bild---Ville-Juurikkala

Ohje, Fans der finnischen Rocker Sunrise Avenue müssen jetzt stark sein: Band-Leader Samu Haber hat bei einer Pressekonferenz in Helsinki, die live auf dem YouTube-Channel der Band gestreamt wurde, das Ende der Band verkündet. Sein Statement zum Mitlesen: 

Mit schwerem Herzen geben wir unseren Entschluss bekannt, unsere gemeinsame Reise als Band zu beenden. Ich verstehe, warum es schwierig sein kann, nachzuvollziehen, warum wir etwas so Besonderes beenden. Aber hinter all dem Erfolg stecken viele Dinge, die man nicht sehen kann. Es gibt viele unterschiedliche Menschen, alle mit ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen. Es gibt Millionen von gepunkteten Linien entlang der Autobahnen, einsame Hotelzimmer und das Zuhause in weiter Ferne, das wir vermissen. Und da ist auch das Gefühl, dass wir alles erreicht haben, was möglich war. Jetzt ist es Zeit, tief durchzuatmen und für den nächsten Traum zu leben. Wir müssen uns nur trauen, unseren Herzen zu folgen. Und genau das tun wir jetzt nach langem Überlegen. 

Hier könnt ihr die PK noch einmal sehen: 

TOUR ZUM ABSCHIED 

Immerhin: Die Finnen wollen in 2020 eine allerletzte Tour spielen, auf der auch vier Shows in Deutschland (Leipzig, Hamburg, München und Köln) stattfinden. Der Vorverkauf für die Abschiedstournee von Sunrise Avenue ist bereits gestartet. Die genauen Tourdaten findet ihr weiter unten.


Zur traurigen Ankündigung präsentieren Sunrise Avenue ihren Fans heute gleich auch ihre allerletzte Single: „Thank You For Everthing" heißt der Track, dessen Titel wohl keiner Interpretation bedarf. Hier ist er: 

SUNRISE AVENUE Thank You For Everything 2020

CARLY RAE JEPSEN: Im Februar 2020 live – jetzt gib...
Im Winter geht’s weiter: DEEP PURPLE kündigen Konz...
 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.eventbook24.de/

Hilf uns Eventbook24 bekannter zu machen, indem du die Facebook-Alternative in anderen Sozialen Netzwerken teilst